Mittwoch, 13. Juni 2012

Sailor Girl gone wild.

Nachdem die kleine Schwester vom Frack wiederbelebt wurde, muss ein neues Kleid her unter das ein bauschiger Unterrock passt!

Petticoats sind echt super, sie wippen lustig beim laufen, sie bringen den Rock schön in Form und wenn man nicht will das sich jemand zu dicht neben einen setzt, dann kann man das auf das Volumen seines Unterrockes schieben.
Außerdem sind vor allem ältere Damen immer ganz verzückt wenn sie mal wieder eines dieser selten gewordenen Exemplare in der freien Wildbahn sehen.

Warum hat man eigentlich je aufgehört die Dinger zu tragen?!

Auf jeden Fall soll das Leid des Rosenkleides natürlich nicht umsonst gewesen sein.
Gestern Abend hab ich angefangen ein neues Projekt zu zuschneiden, 4 Meter blaues Mischgewebe (viel zu viel), das schön weich fällt, allerdings doch mehr Gewicht hat als ich dachte, ich hoffe nur das mein Unterrock das mitmacht und das Kleid nicht traurig uns ohne Schwung an meinen Beinen hinunterhängt, ansonsten muss ich über eine Reifenverstärkung nachdenken, aber das ist schon wieder zu weit gedacht.



Das Kleid wird auf jeden Fall weiße Bänder als Applikation bekommen und natürlich darf ein Matrosenkragen nicht fehlen, dass hab ich ja schonmal geübt beim Svenssonmoon Outfit schonmal probiert, der für mein Kleid soll natürlich etwas kleiner und praktischer werden.

Den Orginalschnitt aus den 50 ger Jahren behalte ich auch nicht zu 100 % bei, wie gesagt anderer Kragen, diesmal keine Knopfleiste, dafür darf es diesmal ein bisschem mehr Dekolleté sein.

Und ja ich weiss ich kann gegen Svenssonmoon nicht ankommen, niemand trägt ein Matrosenoutfit mit so viel Klasse.
;-)

1 Kommentar:

  1. oh ein Sailor-Petticoat Kleid, das klingt toll, ich bin gespannt :)

    AntwortenLöschen