Sonntag, 8. Juli 2012

Stoffmarkt!

Natürlich gibt es prüfungsbedingt momentan keine nennenswerten Fortschritte bei irgendeinem Projekt, ausser "Ich-treibe-mich-selbst-in-den-Wahnsinn,-weil-ich im-Semester-faul-war.", das steht kurz vorm Abschluss.

Allerdings muss ja etwas Bewegung, ausser mit dem Schreibtischstuhl kippeln, sein und so hab ich mal die Gunst der stunde genutzt und den Stoffmarkt meiner geliebten Stadt aufgesucht, war das erste Mal hier, deutlich kleiner als der den ich das letzte Mal im weit entfernten Leipzig besucht habe, aber hat sich trotzdem gelohnt. Bevor ich gleich zeige was in meinen Stoffschrank wandern durfte, möchte ich noch von einer kleinen Kuriosität erzählen, die mir aufgefallen ist.
Über diesen Stoffmarkt liefen Frauen dicht gefolgt von ihrem jeweiligen Mann/ Lebenspartner/ Bruder/ Sohn und ließen sich die Tüten tragen.
Das System schien sich etabliert zu haben da es nach meiner Beobachtung auch generationsübergreifend zu funktionieren.
Der Stoffhändler hat dann die erste Tüte auch gleich wortlos und mit vielsagendem Blick dem Mann der mich begleitete in die Hand gedrückt.
;-)
(Danke fürs tragen!)

Ich glaube dieses Muster fällt eindeutig unter "so schlecht das es schon wieder gut ist", ich weiss noch nicht was ich draus mache, aber er musste mit!

Definitiv mein Liebling.

Der Hello Kitty Stoff ist nicht für mich, nur um das klar zu stellen!

Kommentare:

  1. Der mexikanische Stoff ist ja mal witzig ^^
    was wirst du aus dem zaubern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wweiss ich noch gar nicht, ich denke auf jeden Fall muss er in einem Kleidchen verarbeitet werden, ich hab leider nur 2 Meter mitgenommen, das ärgert mich schon bevor ich ihn angeschnitten hab.
      ;-)

      Ich denke aber ich werde in den nächsten Tagen erstmal eine Kleinigkeit für den Tütenträger daraus nähen.

      Löschen